Virtuelle Informationsreise nach Bayern zum Thema Recycling- & Waste Management Technologien, 07-10 September 2020

Virtuelle Informationsreise nach Bayern zum Thema Recycling- & Waste Management Technologien, 07-10 September 2020

Die IFAT in München ist seit fünfzig Jahren die weltweit führende Messe für das Management von Trink- und Haushaltswasser, Abfall und Rohstoffen. Sie findet alle zwei Jahre in München statt und jede Ausgabe stellt einen Rekord gegenüber der vorherigen dar, sowohl hinsichtlich der Anzahl der Aussteller als auch der Besucher. 2018 nahmen 3.305 Aussteller aus 58 Staaten und über 142.472 Besucher aus 162 Ländern teil. Die Besucherstruktur war: 27% kommunale Abfallentsorgungsunternehmen, 31% Industrie, 9% private Abfallentsorgungsunternehmen, 19% Ingenieur- und Beratungsunternehmen und 14% Behörden und Verbände.

Die AHK Rumänien war damals eit mit einer Delegation von fast 40 Mitgliedern auf der IFAT 2018 anwesend, die sich aus Vertretern von lokalen Behörden, Bürgermeistern und Kreisratvizepräsidenten, der intergemeinschaftlichen Entwicklungsverbänden und privaten Unternehmen zusammensetzte.

Dieses Jahr findet die Messe zwischen dem 7. und 10. September 2020 statt und erstreckt sich über eine Fläche von 270.000 m2. Dies ist 4% mehr als vor zwei Jahren, was auf die zahlreichen internationalen Stände zurückzuführen ist. Im Vergleich zu früheren Ausgaben werden mehr europäische Länder vertreten sein, aber auch China, Japan, Kanada, Südkorea, USA und Russland. Da die Nachfrage nach Umweltprodukten und -technologien weltweit sehr hoch ist, hat IFAT München im Laufe der Jahre ein globales interdisziplinäres Netzwerk aufgebaut: IE expo China, IE expo Guangzhou in China, IFAT Indien, IFAT Eurasien in der Türkei und IFAT Afrika in Südafrika und sind somit ein Motor für nachhaltige Entwicklung, der die Kreislaufwirtschaft unterstützt und aktiv zum Klimaschutz beiträgt.

Neben der Tatsache, dass IFAT die wichtigste Plattform für Umwelttechnologien in Europa ist, widmen viele Teilnehmer dem neuen professionellen Hilfsprogramm, das durch eine Reihe von Fachkonferenzen realisiert wird, eine besondere Aufmerksamkeit zu. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, gemeinsam über interessante Themen zu debattieren : Wie können nachhaltige Städte gestaltet werden? Was ist die Kreislaufwirtschaft und wie wird diese umgesetzt? Was werden die Herausforderungen der Zukunft sein und welche Technologie wird benötigt, um nachhaltige Lösungen liefern zu können? Unter den Hauptthemen des Events erwähnen wir: die Zukunft des Wassers, Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz, nachhaltige Städte, intelligente Einheiten und emissionsfreie Produkte, Gefahrstoffmanagement und Ziele für eine nachhaltige Entwicklung.

Informationsreise nach München anlässlich der IFAT: 7. – 10. September 2020

Anlässlich der IFAT organisiert AHK Rumänien diesmal wieder eine Informationsreise in München und Bayern. Die Teilnehmer werden die Messe besuchen, spezialisierte Unternehmen aus Deutschland, die auf der Messe ausstellen, kennenlernen und sich über interessanten Themen unterhalten, an der offiziellen Eröffnung, die in 2018 von der deutschen Umweltministerin, Frau Svenja Schulze, eröffnet wurde, teilnehmen und beim Staatsempfang ein gemeinsames Abendessen genießen.

Die Informationsreise ist ein Projekt der Exportinitiative Umwelttechnologien des BMWi und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. Weitere Informationen zu dem BMWi-Markterschließungsprogramm stehen unter folgenden Webseiten zur Verfügung: http://www.bmwi.de und www.ixpos.de/markterschliessung.

Das Programm der Delegation umfasst die Teilnahme an einer Informationsveranstaltung, die im Rahmen der IFAT-Messe organisiert wird, den Besuch von Referenzprojekten in Bayern wie auch Besuche und Treffen innerhalb der Messe bei verschiedenen Unternehmen im Bereich der Abfallwirtschaft wo die Teilnehmer, von AHK Mitarbeiterinnen begleitet und betreut, deutsche Fachleute aus dem Bereich treffen werden.

Das Delegationsprogramm sowie weitere Informationen finden Sie hier oder Sie können uns direkt kontaktieren.

Kontaktperson: Ilinca Pandele- Beraterin, AHK Rumänien

Tel.: +40212079117; E-mail: pandele.ilinca@ahkrumaenien.ro